Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Artikel im Tagesspiegel vom 14.06.2017

Judith Langowski war ebenfalls bei der Kundgebung vor Ort und hat das Thema danach in einem Artikel im Tagesspiegel festgehalten.

Hier wurden auch politische Sprecher*innen für Fragen erreicht und geben die aktuelle Stimmungslage vom Bezirksamt aus wieder.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-schoeneberg-zwei-jugendclubs-kaempfen-um-ihre-existenz/19924110.html

Artikel in der taz vom 11.06.2017

Desiree Fischbach hat einen tollen Artikel in der taz zu uns, unserer Kundgebung in dem Ressort „Verdrängung in Berlin“ geschrieben.

„Orte wie Potse und Drugstore müssen bestehen bleiben. Ihr Erhalt verhindert, dass Städte zu Themenparks werden“

Das ist mal eine Ansage!

https://www.taz.de/Verdraengung-in-Berlin/!5416222/

Petition für die Existenzsicherung beider Läden!

+++DEUTSCH+++ (english below)
Wir wollen die langfristige Existenzsicherung unserer beiden Jugendzentren am jetzigen Standort!

Eure Unterschrift soll dem Eigentümer und der Verwaltung zeigen, dass diese ihren Profit woanders generieren, und mit dem Bezirksamt ein bezahlbares und faires Angebot verhandeln sollen.

Gentrifizierung? Nicht mit uns!

Hier der Link zur Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/langfristige-existenzsicherung-von-potse-und-drugstore

+++ENGLISH+++

We want the long-range securing of Potse and Drugstore at the current location!

Your signature is showing the owner and the administration, that they should get their money from somewhere else and should negotiate a fair and affordable rent between them and the district office.

Gentrification? Not with us!

Here’s the link to sign the petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/langfristige-existenzsicherung-von-potse-und-drugstore

Kundgebung MORGEN!

Morgen gehen wir ab 17 Uhr auf die Straße!
Für alle bedrohten Projekte, gegen die postkolonialistische Konferenz in Schöneberg und die Welt der G20!

Musikalische Unterstützung gibts von den Bands:
HAMMERHEAD
Not Amused
Shoshin
Torkel T

Artikel von Im Westen Berlins vom 05.06.2017

Anja Meyer war beim Karneval der Subkulturen anwesend und hat sich vorher mit den, für Potse und Drugstore zuständigen Politik-Menschen ausgetauscht. Ein lesenswerter Artikel!

http://www.imwestenberlins.de/potse-und-drugstore-kaempfen-weiter-um-ihr-bestehen/